Kategorie: Bezauberndes Blutbad Seite 1 von 2

Nano 2021: Tag 24

Wordcount: 31 181
An dem Tag geschrieben:1 664
Zeitplan: -27 716

Puh, was soll ich sagen? Vom Wordcount her bin ich nicht ganz so weit gekommen, wie es cool gewesen wäre. Dafür habe ich Teil 1 ergänzt und in Teil 2 einige Änderungen eingebracht, die notwendig waren, damit das ganze mehr Sinn macht. Pina ist jetzt auch keine salty bitch mehr- was defintiv eine Verbesserung ist.
Dann bin ich draufgekommen, dass ich in Teil 3 noch grobe Probleme habe, weil ich einiges noch nicht umgeschrieben habe bzw noch umschreiben muss. Das wird dann das Thema für den kommenden Tag.
Von dem Nano-Ziel bin ich ziemlich weit entfernt, aber das ist aktuell mein kleinstes Problem.

Jedenfalls bin ich relativ zufrieden mit dem was ich geschafft habe und möchte gerne an Tag 25 mit Teil 3 und 4 weiterkommen. Ich bin schon gespannt, wie lange es dauert, bis mir neue Ideen kommen, die ich unbedingt in die Bände davor verpacken muss.

Zusätzlich gibt es aktuell eine Übersicht:

Teil 1 – ca 4 400 Wörter

Teil 2 -ca 10 300 Wörter

Teil 3- ca 6 300 Wörter

Die restlichen +/- 10 000 Wörter sind herausgeschnittene Textschnipsel und Kapitel, die weiter in der Zukunft spielen. Das ganze ist ein ziemliches Chaos. Und das Endziel ist, dass Jeder Teil so zwischen 10 und 15 k Wörter lang ist.

Nano 2021: Tag 23

Wordcount: 29 517
An dem Tag geschrieben:2 293
Zeitplan: -27 710

Gestern war mein erfolgreichster Tag im Nano- also bis jetzt.
Ich habe heute sehr viel am neuen ersten Band gearbeitet. Dabei habe ich gemerkt, dass ich auch bei dem alten Band 1 (und Band 2) sehr viel umschreiben muss. Einfach ,um den Stil beizubehalten und noch ein paar Infos einzubauen, damit der Erzählstrang insgesamt sanfter wirkt.
Auch muss ich 1-2 Kapitel ergänzen. Ich treffe hier ne relativ gewagte Entscheidung aber ich denke, dass ich persönlich damit zufriedener sein werde.

Momentan macht mir schreiben sehr viel Spaß, auch wenn ich mich sehr von den ganzen Wörtern und der Handlung erschlagen fühle. So ein langes Projekt habe ich seit Jahren nicht geschrieben.

Nano 2021: Tag 22

Wordcount: 27 224
An dem Tag geschrieben: 1 870
Zeitplan: -28 333

Was soll ich sagen? Gestern hab ich mich ins Zeug gelegt. Der Wordcount ist zwar nicht überwältigend, aber ich habe etwas geschafft und darüber freue ich mich sehr.
Hauptsächlich habe ich mich dem neuen ersten Band gewidmet- viele der Facetten meiner Charaktere habe ich bis jetzt nicht unterbringen können. Dies in Rückblicken nachzuholen wäre einfach nicht so glaubwürdig gewesen. Ich denke auch, dass die Spannung dadurch noch zunimmt. Meine größte Angst ist es immer ein langweiliges Werk zu schreiben. Action ist aber einfach nicht meins. Und ich denke, dass es auch keinen Sinn macht, wenn ich mich hier zu sehr verbiege um Action zu zeigen.
Meine Magie-Szenen sind denke ich gut geschrieben, die Charaktere sind unterhaltsam und man kann sie anscheinen auch recht gut unterscheiden.
(Für 5 Minuten lang bin ich mal selbstbewusst, bitte gönnt mir den Moment)

Der Fokus auf den ersten Teil bleibt jedenfalls vorhanden, weil der natürlich auch als erstes ins Lektorat muss. Wie ich eine der Szenen umsetze weiß ich noch nicht. Aktuell sieht es so aus, als würde der erste Teil aus drei bis vier längeren Kapiteln bestehen. Aber momentan ist alles nur in einer Rohfassung vorhanden.

Danach steht ein Umschreiben von Teil 2 auf dem Programm. Inhaltlich bin ich schon sehr zufrieden, aber der Sprachstil von 1-2 Charakteren (besonders Pina) muss noch angepasst werden.

Nano Tag 12-21: 2021

Wordcount: 25 354
An dem Tag geschrieben: 1 676
Zeitplan: -28 533

Uff- was soll ich sagen? Ich hatte einen ordentlichen Hänger. Oder viel besser, ich habe ihn noch immer.
Auf der einen Seite habe ich ganz viele Ideen, die ich umsetzen möchte und auf die ich mich so richtig freue. Und auf der anderen Seite fühle ich mich komplett von meiner Idee überfordert.
Und das, obwohl ich bis jetzt nur gutes Feedback bekommen habe und sich alle auf mein Buch freuen.
Ich bin einfach blockiert.
Irgendwie stehe ich vor einem gut gefüllten Kühlschrank aber nichts was da ist spricht mich an. (Also im übertragenen Sinne)
Und dazu kommen noch gaaaaanz viele, private Probleme, die mich zurückhalten und belasten. Natürlich muss immer alles gleichzeitig kommen, oder so.

Ich werde versuchen die restliche Zeit intensiv an dem Buch zu arbeiten und hoffe, dass ich es noch irgendwie hinbekomme. Ich möchte wirklich dieses Nano schaffen. Keine Ausreden.
Jeden Tag daran zu arbeiten wäre die beste Option gewesen, aber es klappt leider nicht alles so wie man es möchte.

Nano 2021: Tag 10-11

Wordcount: 23 670
An dem Tag geschrieben: 1 000
Zeitplan: -13 509

Kaum war ich an Tag 10 halbwegs im Plan, hab ich an Tag 11 nichts geschafft. Ich bin nämlich draufgekommen, dass ich Teil 1 noch ordentlich umschreiben muss… uff.
Wenn ich schon daran denke, vergeht mir die Lust auf alles.
Ich bin jedenfalls so weit in Verzug, dass es mich frustriert und es nervig zum nachholen wird. Von daher wird dieses Wochenende sehr viel geschrieben. Also theoretisch. Schauen wir mal

Nano 2021: Tag 6-9

Wordcount: 22 200
An dem Tag geschrieben: 1 200
Zeitplan: -11 247

Okay, ich war die Tage depressiv. Am Freitag habe ich noch am Abend die Couch zusammengebaut und dann war alle meine Energie für die nächsten Tage weg. Migi, die potenzielle neue Katze, die Antwort vom Tierheim… alles belastet mich gerade.

Ich bekomme einfach den Arsch nicht hoch. Alles außer im Bett liegen kotzt mich an.
Jedenfalls habe ich es heute geschafft das Bett zu verlassen, die Medikamente zu nehmen und gleich geht es wieder ans Schreiben. (Und es gibt Knoblauchbrot+Dracola. Gesunde Ernährung kann ich 😉 )

Nano 2021- Tag 5

Wordcount: 22 200
An dem Tag geschrieben: 1 200
Zeitplan: -4 967

Die ersten beiden Kapitel von Canto 2 sind echt anstrengend. Ich muss so viel umstrukturieren, neu schreiben und versuchen irgendwie in Form zu bringen…. und ich bin noch immer nicht komplett damit fertig.
Aber zum Glück fehlt nicht viel. Das sollte ich also an Tag 6 schaffen.

Da die Viecc ausfällt, bin ich zumindest Schreibtechnisch etwas weniger im Stress… dafür muss ich mich in der kommenden Woche wieder mehr darauf konzentrieren Merch zu verkaufen.

Nano 2021- Tag 4

Wordcount: 21 000
An dem Tag geschrieben: 775
Zeitplan: -4 497

Gestern war für mich erstaunlich produktiv. Zwar nicht unbedingt vom Word-Count, aber ich habe Canto 1 komplett überarbeitet und mit Canto 2 angefangen.
Canto 1 ist nun von ca 8 000 auf 10 000 Wörter angewachsen 🙂
Die Überarbeitungen für Canto 2 frustrieren mich ziemlich. Deswegen habe ich auch am Abend aufgehört. Ich muss sehr viel umschreiben.
Gerade am Anfang ist ein Kapitel in dem die Figuren rätseln was passiert ist. Also ein Mystery-Buch. Es macht Spaß falsche Spuren zu legen, aber die richtige Balance zwischen „Notwendiger Exposition“ und „Das ist zu viel Info“ zu finden ist für mich schwer und ein bisschen nervig.
Canto 2 hat aktuell so um die 4 000 Wörter und ich habe das Gefühl, dass ich hier noch seeeeeeeehr viel überarbeiten muss.

Nano 2021- Tag 3

Wordcount: 20 225
An dem Tag geschrieben: 1268
Zeitplan: -3 602

An Tag 3 bin ich so halbwegs in fahrt gekommen. Kapitel 1 bis 4 habe ich geschafft zu überarbeiten. Nicht am Stück, aber immer ein bisschen was in 20 Minuten Einheiten über den Tag verteilt.
Mir geht es noch immer nicht gut. Das Bett verlassen ist schwer und mich lange konzentrieren ebenfalls. Trotzdem macht es mir Spaß am Buch zu arbeiten.

Ich bin gerade sehr froh, dass ich für das Nano viel Zeit auf die Seite geschaufelt habe.
Das Schreiben, Kätzchen versorgen und mein „Brotjob“ geben mir jetzt jedenfalls halt. Die Kraft der Routine darf man nicht unterschätzen.

Nebenbei hole ich die aktuelle Anime-Season nach und organisiere ein paar Dinge, die ich nicht aufschieben kann.

Ich hoffe, dass ich an Tag 4 die Überarbeitungen beenden kann. Einen neuen Text zu schreiben wäre mal wieder etwas feines.

Nano 2021- Tag 2

Wordcount: 18 957
An dem Tag geschrieben: 80
Zeitplan: -3 200

Gestern war so mitunter einer der schlimmsten Tage meines Lebens.
Von daher hat das mit dem Schreiben leider nicht so geklappt, wie es schön gewesen wäre.

Momentan würde ich das Nano und eigentlich alles lieber sein lassen, aber ich hab einen Zeitplan. (Der zum Glück recht sanft zu mir ist)

Ich hoffe jedenfalls, dass ich mich ablenken kann und werde versuchen an Tag 3 mehr zu schaffen.

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Diese Seite nutzt Cookies. Mehr Informationen finde Sie unter der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen