Monat: August 2020

Orte in Riesenthal

Der Mondweg

Der Mondweg ist eine ca 120 km lange Straße und verbindet Funkelstadt im Norden mit Vielbrück im Süden.
Er wurde bei der Besiedelung Riesenthals vor 350 Jahren angelegt und wird seit rund 100 Jahren nur in seltenen Fällen von Reisenden genutzt- meistens nur wenn diese einen ausreichenden Geleitschutz mitbringen.
Neben dem wandernden Wald zählen Mondweg und Wald zu den gefährlichsten Orten in Riesenthal.
Auf der gesamten Strecke gibt es keine Raststädten oder Unterschlupfe.

Der Mondwald

Der Mondwald ist ein ca 9000 qkm großer Mischwald im Herzen Riesenthals.
Er beherbergt eine große Vielfalt an Lebewesen. Neben den klassischen Waldbewohnern leben in ihm Schlingfatze, Pilzmännchen, Baumlämmer und Gobbser.
Das größte Lebewesen des Waldes ist ein ca 1000qm großer Hallimasch.
Er war früher ein Teil des wandernden Waldes, wurde jedoch durch die Besiedlung des Landes und das Abholzen der Wälder von diesem abgetrennt.

Der Mondwald als Domäne

Trotz seiner Größe besitzt der Wald wenig eigene Essenz, weswegen er diese aus dem Umfeld zieht.
Dies führt dazu, dass es nur zwei echte Domänen in Riesenthal gibt und sorgt auch dafür, dass keine weiteren Wälder im Landesinneren entstehen.
Der Wald und Teile des Weges stehen zu Vollmond unter der Domäne der Mondgottheit Branwen.
Da das Gebiet ansonsten keinen Protektor hat, gilt es als Pseudo-Domäne.

Orte in Riesenthal 1- Die Funkel

Die Funkel ist der östlichste Fluss in Riesenthal.
Innerhalb des Landes ist sie ungefähr 180km lang und durchschnittlich 120m breit.
Ihr Ursprung ist irgendwo im wandernden Wald und unbekannt.

Sie endet im ca 1000 qkm großen Funkelsee.

Ungefähr 20 Brücken sorgen für eine sichere Überquerung.
Die größten drei sind (v.o.n.u)

1-Stadttorbrüke (bei Funkelstadt)
2- Turmbrücke
3- Die neue Brücke

Ihren Namen verdankt sie ihrem besonders klaren und funkelndem Wasser.
Es wird behauptet, dass sie Gold und Schätze aus dem wandernden Wald mit sich nach Riesenthal führt. In seltenen Fällen werden Gewittern Halbedelsteine oder Kadaver von unbekannten Tieren durch sie angespült.

Die Funkel ist Lebensraum für viele Tier und Pflanzenarten. Am prominentesten sind die Funkelforelle und die Schimmermuschel.

Zenobias Entwicklung

Das erste Design


Zenobias fertiges Design entstand kurz bevor mein erstes Buch Knochenfrost erschien.
Fröhlich-frech war sie eine gute Ergänzung zur Hauptfigur Sigma und deren Love Interest Niall.
In dieser Version war sie eine Dämonin. Jede ihrer Verletzungen heilte automatisch, dafür bekam sie an der Stelle sofort eine Narbe. Sie war bi, Frauen jedoch stärker zugeneigt.
Ihre Primärwaffe war ein Schwert.
Generell waren alle meine Dämonen intergender.
Einen Bezug zu Ordeal/Theodor hatte sie damals ebenfalls schon.
Sie hatte eine startende Beziehung mit Sonya und eine ältere Schwester namens Apollinaria.  
Nach der Veröffentlichung des Buches war sie mein beliebtester Charakter.

Zenobia, gezeichnet von Yunuyei

Theodor aus Riesenthal


!Dieser Absatz enthält Spoiler für das fertige Buch. Daher nur lesen, wenn das für euch in Ordnung ist!
 
Mir war schnell klar, dass Theodor und Zenobia eine gute Charakterdynamik haben.
Er ist sehr lebhaft und aktiv, während sie in die Kategorie „harte Schale, weicher Kern“ fällt.
Er bring sie aus der Fassung, sie beschützt ihn.  
Das rein platonische Verhältnis zwischen den Beiden hat eine sehr angenehme Dynamik und die Szenen mit ihnen zu schreiben macht mir sehr viel Spaß.
Meine Dämonen wurden im laufe der Zeit irgendwann zu Mondfeen.
Da Zenobia auf Theodor aufpassen muss (und nicht sehr beliebt unter Menschen ist), war ich gezwungen ihr Design zu überarbeiten. Auch wenn ich das alte Design noch sehr mag, ist es für den Zweck sehr ungeeignet. Ihre spitzen Zähne durfte sie behalten, die Hörner und die Narben mussten gehen. Die spitzen Zähne durfte sie jedoch noch behalten 😊
Es passt so jedenfalls viel besser zu der geheimen Beschützerin, die unauffällig bleiben muss.
Ihre Kleidung ist nun auch viel schützender und wenig abstrakt und ihre Primärwaffe ist ein Bogen. (Immer nur Schwerter ist langweilig).
Zenobia ist noch immer inter, jedoch ausschließlich an Frauen interessiert.

Zenobia, gezeichnet von Primarella

Wird es irgendwann wieder zu der Ausganssituation von Knochenfrost kommen?
Schwer zu sagen, wahrscheinlich nicht in der Form.
Zum einen, weil die Welt sich sehr verändert hat. Aber auch, weil ich nicht so weit in die Zukunft geplant habe. Sollte ein Treffen zwischen den Dreien möglich sein, wird es dies aber auf jeden Fall geben.

Ein Licht unter der Erde S1

Story+Charaktere: Martina Kald
Zeichnung: Dramie

Theodors Entwicklung

Das erste Design

Es wird für einige sicher eine Überraschung sein, dass Theodor nicht von Anfang an der niedlichste Alkemist aller Zeiten war. In seiner ursprünglichen Version war er Jorys Lehrmeister.
(Für alle, die den ersten Post nicht gelesen haben: Jory war der Charakter, der das ganze Universum bzw. mein Interesse am Schreiben angestoßen hat)
Theodor war also irgendwo zwischen 50 und 60, Blutmagier und in wenigen Sätzen ein Ripoff von Uldred aus Dragon Age mit einem etwas detaillierteren Charakter-Design… und noch mehr Edgelord-Persönlichkeit. Er hörte auch damals auf den Namen Ordeal.
Als Mentor viel er mehr in die Kategorie „genial aber sehr anstrengend“, wie ich sie eigentlich nur aus Animes und Mangas kenne. Und natürlich hat er in einem Turm gewohnt.
Sein Gegenspieler war ein Sternenpriester namens Aldebaran, dessen Schicksal es war in regelmäßigen Abständen (von Ordeal) getötet und danach wiedergeboren zu werden.

Ordeal, gezeichnet von Yunuyei

Reboot

Nachdem ich mit meiner Idee zu einem Neuanfang nicht ganz zufrieden war (und ich kein Interesse hatte mit dem Verlag weiterzuarbeiten), war ich wieder auf der Suche nach einem guten „Startpunkt“ um mein ganzes Universum neu aufzurollen. Einen Punkt komplett am Anfang zu finden und (fast) keine „Rückblicke“ oder „Prequels“ einbauen zu müssen war mir wichtig.
Theodors Kindheit schien mir da relativ passend.
Sein Design mit den langen, schwarzen Haaren existiert schon seit ein paar Jahren so und hat sich in der Zeit bis auf die Kleidung kaum verändert.
Der Grund dafür war, dass ich es historisch korrekter gestalten wollte.
Der neue Theodor bekam also schöne, bunte Kleidung, die zu seiner fröhlichen Persönlichkeit passt.
Inwieweit sich sein Charakter geändert hat, fällt mir sehr schwer zu formulieren. Zum einen, weil sein altes Ich wenig Substanz hatte, aber auch weil durch das bessere Worldbuilding Theodor viel mehr, wie ein Teil von dieser wirkt. Er hat also Wünsche, Träume und eine Meinung zu vielen Dingen, die um ihn herum passieren. Er ist also viel involvierter in sein Umfeld, was ich sehr positiv empfinde.
Wenn ich ein einen Vorbildcharakter nennen müsste, dann wäre es Son-Goku aus der klassischen Dragonball-Serie.

Theodors aktuelles Design, gezeichnet von Aves Noctis

Zusammenfassung
Ordeal hat als 50-60 jähriger Magiermeister gestartet und ist zu einem niedlichen 9-Jährigen Alkemisten-Lehrling mutiert. Was für eine Entwicklung!

Wird Theodor irgendwann wieder zu Ordeal?

Wie jeder kleine Junge wird Theodor auch irgendwann einmal wieder erwachsen. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit werden wir das auch in den Büchern miterleben. (Einfach, weil ein Wiedersehen mit Charakteren wie Sigma, Jory oder Siegbert wirklich schön wäre und das nicht ohne Theodor geht :D)
Die Welt und das Magiesystem haben sich im laufe der Zeit so sehr verändert, dass sein Leben sich zwangsweise anders entwickeln muss. In welche Richtung dies gehen wird, lasse ich mir jedoch komplett offen. Ihr dürft also gespannt sein. 😊   

Theodor auf dem Cover von „Vergraben“, gezeichnet von Yunuyei

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Diese Seite nutzt Cookies. Mehr Informationen finde Sie unter der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen