Monat: November 2020

Arbeiten an Vergraben

Uff. Die Arbeit ist abgeschlossen. Also so halbwegs. Es warten noch rund 50kg Bücher darauf verschickt zu werden- aber der Gang zur Post ist nicht erwähnenswert.
Trotz kleiner Pannen und einer Verzögerung ist alles ziemlich glatt gelaufen.
Das Feedback war durchwegs positiv und die Beiträge haben gefallen- was will ich mehr?
Auch wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, möchte ich bei unser nächsten Anthologie Versunken einiges besser machen. Und darauf gehe ich jetzt in diesem Post ein.

Vor 8 Monaten habe ich die Ausschreibung von Vergraben gepostet. 68 Einsendungen sind es geworden. Mit so einem großen Zuspruch hatte ich nicht gerechnet.
Die Einsendungen habe ich mir mit der Sprachausgabe von meinem Surface angehört und war dadurch recht schnell. Das möchte ich definitiv so beibehalten.
Was ich nicht noch einmal machen will ist, dass ich die Beiträge während der laufenden Ausschreibung höre. Ich möchte sie dieses Mal sammeln und auf einmal auswerten.
Ich möchte mir dafür auch mehr Zeit lassen und nicht auf Biegen und Brechen alles so schnell wie möglich gelesen haben.

Für den Start der Startnext-Kampagne will ich mir ebenfalls mehr Zeit lassen.
Ich möchte die Autorinnen in Ruhe kennenlernen und erst alle Posts, Stretchgoals und Werbe-Bildchen vorbereiten, bevor es in die Kampagne geht.
Ich werde mir diesmal den notwendigen Betrag auch genau ausrechnen und nicht schätzen.
Ganz ehrlich, mit so viel Unterstützung habe ich nicht gerechnet. Die Versandkosten sind zwar noch grausam, aber das Projekt ist wirklich komplett finanziert.
Ich bin die Kampagne zu blauäugig angegangen und habe wirklich Glück, dass alles doch noch gut gelaufen ist.
Die nächste Kampagne wird also besser organisiert und übersichtlicher.
Die Bücher werden etwas kürzer (10 anstelle von 12 Beiträgen) und teurer (20+Versand anstelle von 15€).
Ich weiß auch mittlerweile, wie Startnext funktioniert.

Die Autorinnen und Künstlerinnen haben alle großartig mitgearbeitet und mich unterstützt. Hier gibt es nichts zu meckern. Ich bin allen sehr dankbar und ich bin bereit mit jeder von ihnen wieder zu arbeiten.

Was meine Organisation und die Arbeit mit Dienstleistern betrifft, habe ich großes Verbesserungspotenzial. Ich hoffe, dass wir bei Versunken schon ein eingespieltes Team sein werden und keine großen Wechsel notwendig sein werden. (Der Satz wurde abgebrochen und an jemand anderen übergeben.)
Ich muss hier eindeutig mehr Zeit einplanen und sollte jemand ausfallen nicht das günstigste Angebot annehmen.

Beim Versand bin ich dann schließlich zu mir gekommen und habe genug Zeit eingeplant.
Ich denke, dass ich mir nächstes Mal einen noch größeren Zeitraum nehme, aber wenn es so klappt wie jetzt, dann passt das. Ich habe das Gewicht der Bücher eindeutig unterschätzt. 120kg für die komplette Auflage von 200 Stück!

Als Abschluss muss ich sagen, dass trotz Pannen (besonders beim Buchsatz) alles sehr gut funktioniert hat. Das Buch ist toll, das Feedback auch. Ich bin mit mir selbst und mit meiner Leistung sehr unzufrieden, weil ich organisierter sein muss und mehr Zeit einplanen unausweichlich ist.
Ich neige dazu alles sofort fertig haben zu wollen- was schlicht und ergreifend nicht funktioniert und mich nur unnötig stresst.
Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit an Versunken.

27 Fakten über Girlem

Gestern habe ich während einer kleinen Aktion auf Twitter, Instagram und Facebook zufällige Fakten über mein nächstes Buch Girlem gepostet.
Hier sind allle kombiniert.
Blogger können sich noch hier um ein Rezensionsexemplar bewerben.
Wenn dich die Fakten neugierig gemacht haben, kannst du das Buch hier in der limitierten Edition vorbestellen.
Welcher Fakt gefällt dir am besten?

Fakt 1-Girlem ist eine Wortkombination aus “Golem“ und “Girl“. Also ein Mädchen-Golem.

Fakt 2-Lieselotte ist nach einer Puppe benannt, welche die Autorin haben will, aber sich aktuell nicht leisten kann. (Volks SD Lieselotte)

Fakt 3- Der Dungeon ist angelehnt an die 9 Höllenkreise aus Dantes Inferno.

Fakt 4- Die Hauptinspiration für das Buch war ein Youtube-Video von „Shu and Tree“. Darin wird ein niedliches Hündchen frisiert.

Fakt 5- Der Totenbeschwörer Arbogast lebt unter einer Brücke. Sein Nachbar ist ein Halbtroll.

Fakt 6- Obwohl Girlem in sich abgeschlossen ist, wird es eine Fortsetzung geben. Deren Protagonist ist allerdings Arbogast

Fakt 7- Das älteste Charakter-Konzept aus dem Girlem Universum ist das von Rosina.

Fakt 8- Rosina wurde von einem Charakter aus „Der Golem“ von Gustav Meyrink benannt.

Fakt 9- Carmilla wurde nach der gleichnamigen Novelle benannt.

Fakt 10- Der Obermotz des Dungeons wird demokratisch gewählt.

Fakt 11- Die Idee für Arbogasts Charakter entstand, als die Autorin bemerkte, dass „romantic“ in „Necromantic“ enthalten ist.

Fakt 12- Petzivals Name ist eine Anspielung an Parzival

Fakt 13- Die Autorin hat beim Schreiben die Duftkerze „Warm Woods“ von Woodwick angezündet gehabt.

Fakt 14- Arbogasts Magierrobe ist ein Nachthemd seiner Oma

Fakt 15- Gombert ist laut einer Liste im Internet ein beliebterer Name als Arbogast.

Fakt 16- Arbogast ist 1,65m groß

Fakt 17- Lieselotte ist 1,75 m groß

Fakt 18- Gobslyns Name ist eine Kombination aus Goblin und Marylin

Fakt 19- Die Monsterkatze Bussi von Puma ist nach dem Lieblingskater der Autorin benannt.

Fakt 20- Lieselotte und Arbogast sind hetero.

Fakt 21- Rosina, Carmilla und ihre verlobte sind lesbisch

Fakt 22- Gombert und Gobslyn sind seit zwei Jahren verheiratet und acht Jahre zusammen.

Fakt 23- Arbogast ist arbeitslos, weil er sich um seine Großmutter kümmert.

Fakt 24- Arbogasts Eltern sind berühmte Restaurantkritiker und seit 10 Jahren auf Weltreise.

25- Jede Ebene des Dungeons hat einen eigenen Wächter

26- im Dungeon leben 300 Monster. Platz wäre für 20.000

27- Goblins sind geschlechtslos und wachsen auf Bäumen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Diese Seite nutzt Cookies. Mehr Informationen finde Sie unter der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen